Vom Hobby zur Selbständigkeit

Natürlich habe ich schon als Kind oft eine Kamera in der Hand gehalten, ich denke das kann man allerdings noch vernachlässigen. Die Fotos waren natürlich schief und die Hälfte des Motivs war oft abgeschnitten, das hat man natürlich aber erst ein paar Wochen später auf den entwickelten Fotos dann gesehen (Anloge Fotografie).


2011/2012 habe ich dann aber das erste Mal eine Kamera in der Hand gehalten und mir das gute Stück mal ein bisschen genauer angeschaut. Da gab es viele Knöpfe und auch Räder und wenn man an denen etwas verstellt hat, dann hat sich auch das Foto verändert. Unglaublich - mein Interesse war geweckt! 

 

Schließlich kam dann meiner erste eigene Spiegelreflexkamera, die mich einige Jahre begleitete, die Nikon D7000. Mit ihr bin ich immer unterwegs gewesen und habe wirklich alles fotografiert. Schon immer hat mich die Schwarz-Weiß-Fotografie besonders begeistert.

 

Ich habe auch einige Jahre beim Wiener Fotomarathon mitgemacht und auch beim Grazer Fotomarathon. In Graz hab ich in der Kategorie "Jugend" sogar den 1.Platz gewonnen.

 

2015 habe ich dann meine Kamera gewechselt, weil ich mit meiner Kamera nicht mehr zu 100% zufrieden war. Mit der Canon 5D Mark III kam dann das große Interesse an der Portraitfotografie. Also mussten Freunde und Familie herhalten, natürlich nur zum Spaß. Mein Interesse wurde einfach immer größer und ich wollte immer mehr ausprobieren und experimentieren.

 Über die Jahre haben sich dann auch einige gemeinnützige Kooperationen ergeben, so konnte ich unter anderem für einige Blogger Fotos anfertigen, für Modelagenturen free Testshootings machen, eine Fashionshow und eine Misswahl fotografieren, für ein neues Modelabel Imagefotos erstellen und seit 2017 auch regelmäßig für das Baden Passion Magazin mit einer Auflage von 30.000 Stück das Cover und die Modestrecke fotografieren und in den letzten Jahren so schon einiges an Erfahrung sammeln. 

Ich habe immer gesagt, dass die Fotografie nicht mein Hauptberuf sein soll und ich konnte mir lange Zeit überhaupt nicht vorstellen als Fotografin beruflich zu arbeiten, es war für mich einfach immer nur ein Hobby. Durch das sich auch viele tolle Möglichkeiten ergeben haben. Für mich gab es bis jetzt allerdings einfach nicht den Bedarf den nächsten Schritt zu wagen. 

 

Doch wenn ich eine Sache gelernt hab, dann dass es immer anders kommt als man denkt. Und so kam es dann auch für mich, denn seit Mitte 2019 bin ich nun Berufsfotografin! Natürlich werde ich meinen Fokus weiterhin auf mein Studium legen, aber man weiß nie wofür eine solche Chance gut ist und was das Schicksal mit einem vorhat....

 

Ich bin also unendlich gespannt wohin mich dieser Weg führen wird, aber ich freue mich schon sehr darauf, es herauszufinden.

 

An dieser Stelle möchte ich mich auch noch einmal bei allen meinen Freunden und meiner Familie für die große Unterstützung bedanken. Danke dass ihr immer an mich geglaubt habt und mich unterstützt habt und das auch heute noch tut!

 

Alles Liebe

 

 

 

 

P.S. folgst du mir schon auf Instagram?

Wenn nicht dann schau doch mal vorbei! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Welcome!

Hello, I'm Anna, 22 years old and from Austria.

Willing to explore and travel the world, with my camera. Passion for capturing the things, other people can't see.

Follow me on my journey!

share it: