· 

Travel to: Rhodos

Für Karo und mich ging es letzte Woche nach Rhodos.

Wir haben in einem wunderschönen Hotel etwa 10km von Rhodos Stadt gewohnt. Und zwar im Electra Palace Rhodos. Wir waren wirklich sehr zufrieden mit dem Hotel, das Essen war einfach so wahnsinnig lecker und abwechslungsreich. Wir haben Halbpension gebucht und uns ansonsten selbst versorgt, für uns ausreichend und optimal.

Auch der Strand sowie der Pool waren sehr schön und gepflegt. Alles in allem gab es nichts zu meckern an unserem Hotel, zu einer lustigen Geschichte die uns passiert ist später mehr :)

 

Diesen Urlaub haben wir beide sehr aktiv verbracht, wir waren sogar wandern haha aber alles von Anfang an.

 

Unser erster Ausflug war eine Tour mit dem Boot die einen ganzen Tag gedauert hat. Wir sind einige schöne Buchten angefahren und konnten jedes Mal ausgiebig schwimmen gehen. Zu Mittag haben wir in einer Taverne etwas zu essen bekommen bzw konnten unser Fleisch dort grillen und uns Beilagen nehmen.

Auch auf dem Rückweg haben wir noch 2 Badestops gemacht.

Der nächste Ausflug einige Tage später führte uns nach Rhodos Stadt. Mit dem öffentlichen Bus ist Rhodos Stadt innerhalb von 15 Minuten zu erreichen und mit einem Preis von €2,30 pro Fahrt und Person auch absolut leistbar.

In Rhodos haben wir uns vor allem "Rhodos Old Town Castle" und den Hafen angeschaut, auch hier hat uns der besondere Flair der Stadt gleich verzaubert. Außerdem haben wir einige nette Teile geshoppt, was für uns Mädels ja auch nicht schlecht ist ;)

Falls ihr Mal in Rhodos Urlaub macht, würde ich euch auf jeden Fall einen Ausflug in die Altstadt empfehlen.

Einige Tage später waren wir dann tatsächlich WANDERN, jeder der uns kennt war darüber sicher mindestens genauso verwundert wie wir, denn eigentlich hassen wir wandern.

Wir haben uns vorab erkundigt und nachdem die Strecke angeblich nur 40 Minuten in eine Richtung sein sollte, haben wir uns entschlossen es zu versuchen. Als wir dann vor dem Berg standen, wurden wir schnell eines anderen belehrt, nach einem kurzen Gespräch mit einem einheimischen Feuerwehrmann der uns aufgeklärt hat dass die Strecke deutlich länger ist und eine Serpentinenstraße entlang führt. Wir haben uns trotzdem entschlossen zumindest mal loszugehen, umdrehen konnten wir ja noch immer.

Nach der Hälfte des Weges war dann unser ganzes Wasser weg und es war unerträglich heiß! Zum Glück hat uns eine ganz nette Familie dann den Rest des Weges mit dem Auto mitgenommen, wir müssen sicher schon halb tot ausgesehen haben haha

 

Oben auf dem Berg haben wurden wir dann aber mit einer Wahnsinns Aussicht belohnt.

Unser letzter Ausflug ging dann am Montag nach Lindos, eine kleine Stadt im Süden der Insel. Wenn man sich die Bilder ansieht kann man direkt denken man ist bei der kleinen Schwester von Santorin gelandet und dieser Eindruck täuscht absolut nicht. Die ganzen kleinen Gassen, die Bars und Cafes auf den Dächern und nicht zu vergessen die weißen Häuser.

Wir sind auch hinauf gegangen zur Akropolis von der man wirklich einen 360° Panorama Ausblick hat. Der Eintritt ist zwar mit €12,- etwas teurer, aber meiner Meinung nach zahlt es sich aus.

Die Ausflüge alleine waren schon der Wahnsinn aber auch sonst war der Urlaub einfach perfekt.

Es sind einige lustige Dinge passiert, wer mir auf Instagram folgt, hat sicher die Rettungsaktion von einem kleinen Gekko in unserem Zimmer miterlebt und über die Storys verfolgt. Nachdem wir erst mal überfordert waren und uns dann auch niemand von der Rezeption helfen wollte, mussten wir die kleine Malibu (so haben wir sie genannt) selbst aus dem Zimmer bekommen, verletzen oder umbringen wollten wir sie auf keinen Fall. Und nach zwei Stunden haben wir es dann auch geschafft, selbst ist die  Frau ;)

 

Fotografisch waren wir wieder sehr aktiv, so wie immer wenn wir gemeinsam unterwegs oder auf Urlaub sind. Zu der einen Fotostrecke wird es noch einen extra Blogpost mit der Geschichte dazu geben.

 

Vielen Dank fürs lesen, ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick geben.

 

Alles Liebe

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Kathleen (Freitag, 11 August 2017 18:16)

    Hallo Anna,
    Sehr coole Fotos von einer wirklich bezaubernden Insel.

    Wir waren letztes Jahr auch dort und hatten eine tolle Woche dort und haben auch wie ihr bei viel zu heißen Temperaturen Ausfluege unternommen. :)

    Liebe Grüße
    Kathleen